Regionales Kompetenzzentrum

Beschäftigt Sie oder Ihre Bekannten das Thema Alkoholkonsum?
Sie wissen nicht, wie es für Sie gesundheitlich und/oder beruflich
weitergehen soll und wohin Sie sich wenden können?

Mit diesen Fragen sind Sie nicht alleine! Ein Anruf bei uns im Regionalen Kompetenzzentrum (rKomz) genügt.

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir einen individuellen Betreuungsplan.

  • rKomz-Mitarbeiter an seinem Schreibtisch im Gespräch mit einer Klientin

Im Erstgespräch verschaffen wir uns zunächst einen kurzen Überblick über Ihre Situation.
Dann klären wir, ob das Projekt Alkohol. Leben können die richtigen Angebote für Ihre Situation bietet. Zusätzlich stellen wir Ihnen verschiedene ambulante oder stationäre Therapiemöglichkeiten vor.

In den weiteren Terminen begleiten Sie unsere Expert*innen aus der Medizin, Sozialarbeit und Psychologie auf Ihrem Weg. Die Therapie über das Projekt Alkohol. Leben können ist kostenlos!

Sollten wir Sie in dem Format nicht betreuen können, dann suchen wir für Sie ein anderes Angebot.

Hier finden Sie alle Informationen und Angebote des rKomz.

Kontakt

Regionales Kompetenzzentrum

Gumpendorfer Straße 157
1060 Wien

Anmeldung im 1. OG

Telefon: +43 1/4000-53640
E-Mail:

Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
U6; Buslinie 57A; Straßenbahnlinien 6 und 18: Station Gumpendorfer Straße

 

Telefonische Erreichbarkeit

Mo, Di, Do:
09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 16:00 Uhr
Mi: 08:30 – 12:00 Uhr
Fr: 09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 15:00 Uhr

Aktuelle Informationen zu den Öffnungszeiten:

Das Regionale Kompetenzzentrum ist wieder zu den regulären Öffnungszeiten erreichbar.

Zur Zeit besteht die Möglichkeit Therapieplanung via Videotelefonie und vor Ort durchzuführen.

Achtung:
Das Regionale Kompetenzzentrum vom 24.12.2021 bis 01.01.2022 geschlossen.

Hier finden Sie alle weiteren INFOS der Suchthilfe Wien zum Coronavirus/COVID-19.

Erstgespräch

Zum Erstgespräch bringen Sie bitte Folgendes mit:

  • E-Card, Ausweis und Meldezettel
  • Falls vorhanden: Befunde (Blutbefunde, psychologische Befunde, etc.)

Steht bei Ihnen eher Berufliches im Vordergrund, können Sie sich über das AMS zu uns zubuchen lassen.

Aufnahmebedingungen

Aufgenommen können Personen werden

  • mit Lebensmittelpunkt in Wien
  • mit gültigem Versicherungsanspruch (WGKK, BVA, SVA, SVB, KFA, VAEB, BKK)

Bereichsleiterin

Katharina Humer

Weil Sucht Hilfe braucht - Suchthilfe Wien

 

Ärztlicher Leiter

Hans Haltmayer

 

Stv. Ärztliche Leiterin

Regina Walter-Philipp

Weil Sucht Hilfe Braucht - Suchthilfe Wien

 

Alkoholsuchtprävention

Sie sind ein/e junge Erwachsene/r oder Jugendliche/r und haben Fragen zu Alkohol oder anderen Freizeitdrogen? Sie denken über Ihren Konsum nach und/oder möchten daran etwas ändern? Sie machen sich Sorgen um jemanden und möchten sich darüber informieren, wie Sie mit dem Konsum einer anderen Person umgehen können?

Die Mitarbeiter*innen der Suchtprävention sind für Sie da! Sie bieten Informationen und Beratung – all das ist anonym, kostenlos und vertraulich.