Let’s end Hepatitis C in Vienna!

Jetzt einfach testen!
Kostenlos. Schnell. Unbürokratisch.

Die von der WHO 2016 verabschiedete Strategie zur Elimination viraler Hepatitiden hat u.a. zum Ziel, die Zahl der Neuinfektionen mit Hepatitis C bis zum Jahre 2030 um 90% zu reduzieren.

Unser Ziel ist klar:

Mit dem Projekt „Let’s End Hepatitis C in Vienna“ wollen wir einen wichtigen Beitrag zur Erreichung dieser Ziele leisten. Mit Unterstützung des Gesundheitsdienstes der Stadt Wien (MA 15) bieten wir allen 6.500 PatientInnen in Opioid-Substitutionstherapie (OST) in Wien die Möglichkeit, ihren HCV- Antikörper-Status testen zu lassen. Ein Team, bestehend aus diplomiertem Pflegepersonal, PsychologInnen und SozialarbeiterInnen ist jeweils zwei Monate in einem der neun Wiener Bezirksgesundheitsämter vor Ort, um im Rahmen der Rezeptfreigabe aufzuklären, zu informieren und zu testen.

Unser Ziel ist es, unter den SubstitutionspatientInnen die Anzahl der Infizierten in ihrere Gesamtheit zu erheben. So können Menschen mit einer chronischen Hepatitis C so früh wie möglich behandelt werden.

Denn Hepatitis C ist durch die neuen medikamentösen Therapien zu nahezu 100% heilbar!

Niederschwellige und umfassende Information, Aufklärung und Testung der Betroffenen vor Ort erhöht unsere Chance, die HCV-Infektion so früh wie möglich zu erkennen und in weiterer Folge zu behandeln.

Das Projekt wird in Kooperation von der 4. Medizinischen Abteilung im Wilhelminenspital und dem ambulatorium suchthilfe wien durchgeführt. „Let’s End Hepatitis C in Vienna“ wurde als eines von weltweit 10 Projekten ausgewählt und wird durch einen Grant der Firma Gilead Sciences Ltd gefördert.