Arbeit & (Re)Integration

Arbeit zu haben, stellt in unserer Gesellschaft eine grundlegende Bedingung für soziale Teilhabe dar. Der Arbeit kommt die Funktion der materiellen Existenzsicherung und der individuellen und gesellschaftlichen Sinnstiftung zu.  Das Angebot wirtschaftsnaher und speziell geförderter Arbeitsplätze ist daher ein wesentliches Element für die erfolgreiche (Re-)Integration.

Der sozialökonomische Betrieb fix und fertig fördert die gesellschaftliche Integration suchtkranker Menschen im Bereich Arbeit und ermöglicht bzw. erleichtert den (Wieder-)Einstieg in das Berufsleben. Es werden Tages-und Transitarbeitsplätze mit sozialer Betreuung  in drei Tätigkeitsfeldern (Postversand, Siebdruck und Renovierung)angeboten.

 

Kontakt

Sozialökonomischer Betrieb fix und fertig
Rotenmühlgasse 26
1120 Wien 

Telefon: (+43) 01 8101303
Fax: (+43) 1 8101303-333
E-Mail:  Âta.1566174372gitre1566174372fdnux1566174372if@ec1566174372iffo1566174372
www.fixundfertig.wien

Telefonische Erreichbarkeit

Mo – Do: 08:00 – 16:00 Uhr
Fr: 08:00 – 14:00 Uhr

Die nächstgelegenen U-Bahnstationen sind die U4-Stationen Meidlinger Hauptstraße sowie Schönbrunn als auch die U6 Station Niederhofstraße. Zu Fuß benötigen Sie von dort aus etwa 10 Minuten bis zu fix und fertig.

Ziel ist die Förderung einer gesellschaftlichen und beruflichen (Re-)Integration durch:

  • Aufbau und Aufrechterhaltung sozialer, finanzieller, gesundheitlicher, unterkunftsbezogener und rechtlicher Basisstrukturen, die eine Voraussetzung für die Berufsausübung darstellen
  • Nachhaltige Personalentwicklung durch
    • Qualifizierung, Berufsorientierung und -findung
    • Förderung sozialer und persönlicher Fähigkeiten – wie Leistungs- und Teamfähigkeit, Eigenverantwortung, Zuverlässigkeit und Strukturiertheit – die eine Teilnahme am Erwerbsleben ermöglichen
  • Vermittlung in den nicht geförderten Arbeitsmarkt

 

Weitere Informationen zum Angebot und zu den Leistungen von fix und fertig finden Sie hier.

Bereichsleiter

Walter Wojcik