Wie alles begann

Ich hatte von klein auf Schwierigkeiten, eine schöne und vor allem liebevolle Beziehung zu meiner Mutter aufzubauen. Zu meinem Vater hingegen hatte ich bis zum siebten Lebensjahr absolut keinen Kontakt, vielleicht hab ich ihn drei- bis viermal gesehen und das auch nicht unbedingt lange. Auf jeden Fall war jeder Versuch,…

weiter

Ein Leben ohne Drogen

von Stephanie*  „Ein Leben ohne Drogen“ – Lasst euch den Satz mal langsam durch den Kopf gehen. „Ein Leben ohne Drogen“ – Das klingt doch irgendwie gut, oder? Wünscht sich das nicht fast jeder von uns Süchtigen, und wenn nur im tiefsten Innersten, aber wir hätten es schon irgendwie gern….

weiter

In den eigenen vier Wänden

Herr H.* hat schon viel durchgemacht in seinem Leben. Aufgrund mehrerer Straftaten war er bereits in jungen Jahren in Haft. Im Gefängnis kam Herr H. das erste Mal mit Drogen in Berührung. Er entwickelte  eine Opiatabhängigkeit und infizierte sich über gebrauchte Spritzen mit Hepatitis C. Die Bedingungen „drin“ seien hart,…

weiter

Selbstbewusst Hilfe suchen

Herr K.* wohnt in einer eigenen Gemeindewohnung und hat zwei Kinder. Er war nach einer Entzugsbehandlung ein Jahr „clean“ – und wurde aufgrund psychischer Belastungen und finanzieller Schwierigkeiten wieder rückfällig. Hr. K. schämte sich dafür und brauchte deshalb längere Zeit, um bei uns Hilfe zu suchen. Lange wollte er daran…

weiter